Weihnachten im Schuhkarton

Auch in diesem Jahr beteiligt sich unsere Schule an der Charity Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”, um Kindern in Osteuropa, Nordafrika und der Mongolei eine kleine Freude zur Weihnachtszeit zu bereiten. Unsere Pakete vom letzten Jahr gingen übrigens nach Weißsussland, Moldavien, Bulgarien und Polen (vgl. https://www.geschenke-der-hoffnung.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/postleitzahlsuche/). Wohin es die vielen schönen Sachen in diesem Jahr verschlagen wird, können wir ab März/April im Aktionsbericht 2017 nachlesen. Insgesamt wurden im letzten Jahr 343.654 Pakete aus ganz Deutschland auf die Reise geschickt, weltweit waren es 11,5 Millionen.

Einige der Kinder, die gespendet haben, präsentieren stolz die prall gefüllten (Schuh-)Kartons, die heute noch zur Sammelstelle nach Alt-Olvenstedt gebracht werden.

Martinsumzug

Liebe Kinder,
liebe Eltern,

ich möchte euch und Sie herzlich zu unserem diesjährigen Martinsumzug einladen. Wir treffen uns am 09.11.2017 um 17:45 Uhr. Nach einer kleinen musikalischen Einstimmung durch die Schülerinnen und Schüler, starten wir um ca. 18:00 Uhr in Begleitung eines Spielmannszuges auf unserer altbekannten Strecke.
(Schulhof → Bölsche Str. → Hegelstraße → Geißlerstr. → Leibnizstr. → Haeckelstr. → Hegelstr. → Bölsche Str. → Schulhof)
Für einen gemütlichen Ausklang gibt es im Anschluss Würstchen, Tee und Glühwein auf dem Schulhof.

Herzliche Grüße,
Andrea Rohrschneider

Zwölf flinke Füße aus der GS Hegelstraße

Sport und Spiel sind wichtige Bestandteile in der kindlichen Entwicklung. Nicht nur auf das körperliche, auch auf das soziale und emotionale Wohlergehen haben das Laufen, Toben und Springen einen positiven Einfluss. Die Bewegungskampagne „Kindersprint“ greift diesen natürlichen Bewegungsdrang von Kindern in ihrem Konzept auf, um mit Freude und Leichtigkeit zu motivieren und zu fördern. Weiterlesen

“Gott zum Gruße!”

Am Freitag, dem 18.8.2017, verschlug es unsere Klasse 4a in das Jahr 1545 in die Megedeborch. Im Zeittunnel erhielten wir einfache historische Gewänder und wählten uns alte Namen, wie Mechthild, Marthe, Otto, Wolf u. a. aus.

Bürgerversammlung um 1545: Wer hat sich nicht an die Regeln gehalten? Ab in den Schandpfahl!

Weiterlesen

Ein gelungener Start

Seit nunmehr einer Woche lernen insgesamt 50 Schülerinnen und Schüler in zwei neuen ersten Klassen zusammen an unserer Schule. Mit einer sehr schönen Einschulungsfeier begrüßten die zweiten Klassen die Jungen und Mädchen am 10. August in der Aula bevor es für eine erste Schnupperstunde mit den beiden Klassenlehrerinnen, Frau Brinkmann (Klasse 1a) und Frau Gebhardt (Klasse 1b), in die Klassenräume ging.

Klasse 1a zwischen Aufregung und ersten Erschöpfungsanzeichen 🙂

Weiterlesen

Geschafft!!!!!

Mit einem musikalischen Programm verabschiedeten sich unsere vierten Klassen aus ihrer Grundschulzeit. Unter den stolzen Augen einiger Eltern und den gespannten Erst- bis Drittklässlern boten die Jungen und Mädchen unter der Leitung der beiden Klassenlehrerinnen Frau Hennig und Frau Tönniges einen bunten Mix aus Altbekanntem (“Like Ice in the sunshine” oder – natürlich – “Alte Schule, altes Haus”) und eigenen Kreationen dar. Am Ende verließen die Schülerinnen und Schüler traditionell mit dem Gang durch die Aula symbolisch die Hegelgrundschule, um sich ab August auf zu neuen Ufern zu machen…

“Like ice in the sunshine” – so scheinen die vier letzten Jahre dahin geschmolzen zu sein…

Weiterlesen

Klasse 4b on Tour

Am 25.04. und am 13.06.2017 unternahm die Klasse 4b jeweils einen Wandertag. Was die SchülerInnen erlebt haben, berichten sie im Folgenden gerne selbst:

Der Wanderatg in Halle

Wir fuhren mit dem Zug nach Halle/Saale. Dort besuchten wir das Hallorenmuseum. Dann wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt, die eine besichtigte das Museum und die andere stellte selbst Hallorenkugeln her. Als alle fertig waren, gingen wir in eine nahe gelegene Kantine und es gab leckeres Essen. Dann gingen wir wieder zurück ins Hallorenmuseum und wechselten die Gruppen. Danach gingen wir Eis essen und liefen durch die Stadt. Wir betraten eine Kirche und schauten uns dort um. Auch die Orgel erklang und wir hörten einige Zeit zu. Der Tag war zwar anstrengend aber auch sehr schön. Weiterlesen

Tausendundein Buch

Bei orientalischen Temperaturen fand heute (20.06.2017) der erste Bücherflohmarkt von und für Schüler unserer Schule statt. Insgesamt 65 Mädchen und Jungen brachten Kinderbücher verschiedenster Couleur mit, um sie für kleines Geld an die Klassen- oder Schulkammeraden zu verkaufen. Ein bißchen wurde auch hier und da schon gehandelt. Am Ende schienen die Meisten jedoch zufrieden, zumindest die, die daran gedacht hatten, Geld mitzubringen… Und natürlich die, die ihr eigenes Taschengeld etwas aufbessern konnten. Fürs erste Mal, eine gelungene Veranstaltung, was besonders den Schülerrat freuen dürfte, dessen Idee es war, diesen Flohmarkt zu veranstalten. Bestimmt wird es im nächsten Schuljahr wieder einen geben, dann aber gerne vor den Winterferien, damit die Aula nicht nocheinmal zur Sauna wird 🙂

Fast wie im Wimmelbuch: buntes Treiben beim 1. Bücherflohmarkt

 

Schulsozialarbeit an der GS Hegelstraße wird finanziert und unterstützt von:

Schulsozialarbeit an der GS Hegelstraße wird finanziert und unterstützt von: