Tausendundein Buch

Bei orientalischen Temperaturen fand heute (20.06.2017) der erste Bücherflohmarkt von und für Schüler unserer Schule statt. Insgesamt 65 Mädchen und Jungen brachten Kinderbücher verschiedenster Couleur mit, um sie für kleines Geld an die Klassen- oder Schulkammeraden zu verkaufen. Ein bißchen wurde auch hier und da schon gehandelt. Am Ende schienen die Meisten jedoch zufrieden, zumindest die, die daran gedacht hatten, Geld mitzubringen… Und natürlich die, die ihr eigenes Taschengeld etwas aufbessern konnten. Fürs erste Mal, eine gelungene Veranstaltung, was besonders den Schülerrat freuen dürfte, dessen Idee es war, diesen Flohmarkt zu veranstalten. Bestimmt wird es im nächsten Schuljahr wieder einen geben, dann aber gerne vor den Winterferien, damit die Aula nicht nocheinmal zur Sauna wird 🙂

Fast wie im Wimmelbuch: buntes Treiben beim 1. Bücherflohmarkt

 

Schulsozialarbeit an der GS Hegelstraße wird finanziert und unterstützt von:

Schulsozialarbeit an der GS Hegelstraße wird finanziert und unterstützt von:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.