“… und schon bin ich aus dem Schneider!”

Unter diesem Titel präsentierte das Märchen- und Umwelttheater Aschaffenburg e.V. am vergangenen Dienstag eine wunderbar kindgerechte Geschichte zum Thema Mülltrennung, -vermeidung und -wiederverwertung.

Ein sehr gelangweiltes, vielleicht auch tapferes, Schneiderlein machte sich mit allerlei Müll auf den Weg, diesen los zu werden und fand sich alsbald beim König wieder, der ihn in den Kampf gegen ein fieses Einhorn, schreckliche Riesen und ein schauriges Müllschwein schickte, um diese zu bekämpfen und wieder Frieden – und weniger Müllberge – in seinem schönen Königreich zu haben. Zur Belohnung versprach der König dem Schneider das halbe Königreich und eine ganze Prinzessin.

Am Ende waren alle (drei) Darsteller und auch einige Kinder recht geschafft, denn das Stück verlangte nach Mitmachen und selbst aktiv werden. Wie es ausging, in welche Tonne welcher Müll kommt und warum, das können die Kinder Ihnen jetzt selbst erzählen…

Die Grundschule Hegelstraße war übrigens nur eine von sieben Spielstätten in Magdeburg, in denen das Theater insgesamt zehn Vorführungen gab. Organisiert wurde das Ganze vom städtischen Abfallwirtschaftsbetrieb Magdeburg. Ein herzliches Dankeschön dafür an dieser Stelle!!!

Schulsozialarbeit an der GS Hegelstraße wird finanziert und unterstützt von:

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.